Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

https://myblog.de/geistmoerderin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich sehne mich

... danach, dass die Leere sich wieder füllt.

Ich möchte keinen dumpfen Kopf mehr, ich möchte wieder wissen, dass etwas gut ist und gut war und richtig. Ich sehne mich danach, dass ich wieder die richtigen Dinge sagen und tun kann und dass es wahrgenommen wird, wenn ich die richtigen Dinge sage und tue.

Ich sehne mich nach Hunden, die zu meinen Füßen liegen, zimtfarben, wie wärmende Geborgenheit. Danach, dass ich angestupst werde, wenn ich aufhöre zu kraulen, und dass Hundepfoten mir überallhin folgen, wohin ich gehe.

Ich sehne mich nach dem Meer, nach dieser Weite, die bis zum Horizont blicken lässt, wo Himmel und Meer verschwimmen, dieser Weite, in der der Blick nirgendwo anstößt. Ich sehne mich nach dem Geruch nach Salz und Tang und danach, atmen zu können, befreit und unbelastet.

ich sehne mich so sehr.
30.5.06 20:07
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lavendel / Website (30.5.06 23:50)
Dann lass uns gemeinsam fahren. ICh habe derzeit ein Auto und nächste Woche frei. Lass uns ans Meer fahren. Und sei es für nur einen Tag. Meine Patentante ha ein Häuschen an der Ostsee, zwei Fußminuten vom Strand entfernt.Viel Ruhe, wenig Mensch. Für dich das Meer und für mich die Ruhe zu lernen.


Seelensplitter / Website (31.5.06 15:09)
ich hoffe, dass dein sehen bald erfüllt wird..

Ja, fahr doch einfach für ein paar Tage ans Meer, dass ist bestimmt schön


sindri / Website (31.5.06 21:07)
Ich hoffe ebenfalls, dass sich Deine Wünsche erfüllen mögen. Du hast es auf jeden Fall verdient... aber auch ich kenne diese (manchmal schlimme) Sehnsucht!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung