Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

https://myblog.de/geistmoerderin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zwei Dinge

Aus gegebenem Anlass m?chte ich zwei Dinge klarstellen.

1. Ich habe auch ein Leben au?erhalb meiner Krankheit.
Ich bin keine hauptberufliche Borderlinerin, auch wenn es hier manchmal so aussieht - nur brauche ich f?r meine intakten Lebensbereiche meistens keine Gedankenordnung. Ich habe dieses Weblog genau aus diesem Grund er?ffnet - um hier meine eigene Therapie f?r mich und andere zu dokumentieren und einen Raum zu haben, in dem ich mich mit meiner Krankheit auseinandersetzen kann. Man kann das hier also unter dem Stichwort Schreibtherapie getrost abhaken, wenn man m?chte, oder ein bisschen in meinen Aufzeichnungen st?bern und erfahren, was mich als Borderlinerin so besch?ftigt. Dass ich nebenbei literarisch, musikalisch, sozial aktiv bin, dass ich Freunde habe, dass ich viel lache - ja, ich lache wirklich viel und gerne! - viel Humor und immer dumme Spr?che habe, dass ich Latein unterrichte, Mathe-LK hatte... und was noch alles, das steht auf einem ganz anderen Blatt. Ich leide nicht permanent. Wer dieses Weblog liest, kann manchmal einen falschen Eindruck gewinnen, das kann ich nicht ?ndern, aber ich bin kein Sargschl?ferlein und m?chte auch nicht in diese Kategorie eingeordnet werden. Die Krankheit ist nur ein Teil von mir, mit dem ich mich besch?ftigen muss, um da herauszukommen. Ich definiere mich auch nicht unbedingt dar?ber (nur insofern, dass ich akzeptiere, dass ich Borderlinerin bin und das gewisse Probleme mit sich bringt).

2. Ich bin nicht verr?ckt und ich verhalte mich nicht widersinnig.
Bitte behaltet es f?r euch, wenn ihr es dennoch so empfindet. Solche Aussagen tun mir weh und es stimmt auch nicht - ich bin gerade dabei, das zu lernen - meine Reaktionen sind angemessen bei dem, was ich 18 Jahre lang durchgemacht habe, und ich muss es erstmal akzeptieren, um es dann ?ndern zu k?nnen, so ist das eben. Ich hab lange genug geglaubt, ich h?tte keinen Grund, gest?rt zu sein, und habe mich selbst dadurch unter Druck gesetzt, weil ich einfach kein Recht hatte, mich schlecht zu f?hlen. Dieses Weblog ist absichtlich passwortgesch?tzt und ich kann mir zum Gl?ck aussuchen, wer hier liest - euch alle, die ihr das Passwort habt, habe ich gern hier und ich freue mich ?ber jeden Kommentar. Auch f?r Kritik bin ich immer offen; ich kann auch gut verstehen, dass man Menschen, die solche Dinge schreiben wie ich, gerne manchmal wachr?tteln m?chte. Das ist nach wie vor auch in Ordnung, ich bitte sogar darum! Aber bitte seid vorsichtig mit solchen Aussagen und schert nicht alles ?ber einen Kamm.
14.2.06 15:52
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shekaina / Website (15.2.06 12:15)
ich sehe dich überhaupt nicht als eine abgestempelte kranke- vielleicht weil ich weiss wie dein ninchen heisst, weil ich weiss wie du schreibst, dass du musik liebst und viele andere dinge.
leider geht man immer wieder das risiko ein völlig missverstanden zu werden, weil dies hier nur eine momentaufnahme, nur ein fragment deiner sein kann...
man sollte immer festhalten, dass man im grunde NICHTS über den mensch als ganzes weiss.
lass dich davon nicht unterkriegen, liebste seelenschwester.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung