Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

https://myblog.de/geistmoerderin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fakten, Entscheidungen

Ich habe meine Wohnung zum 30. April gek?ndigt und werde ins Ruhrgebiet ziehen, raus aus dieser WG, raus aus dieser Stadt. Einen Schnitt setzen. Einen endg?ltigen. -
Bewerbungen f?r Ausbildungstellen gehen in den n?chsten Tagen raus, es fehlen nur noch die Fotos, die ich aber in einigen Tagen in den H?nden halten werde. Ich probiere es erstmal mit dem Bereich Mediengestaltung, habe aber auch noch einige andere Berufe im Visier, je nachdem, wo ich genommen werde. Sollte es mit der Ausbildung nicht gleich klappen (wovon ich ausgehe - wenngleich ich nat?rlich hoffe, dass man sich um mich rei?t), bleibt mir immer noch die M?glichkeit eines Jahrespraktikums mit anschlie?endem Studium. (=Wenn mich keiner haben will, geh ich halt studieren). Oder eine berufsf?rdernde Ma?nahme.
Die Schule? Ich mache weiter, aber nur um der Tagesstruktur willen. Ob ich sie beende... steht in den Sternen. Verurteilt mich, wie ihr wollt. Es ist meine Entscheidung.

Was mir das bringt?
Es ist eine Kontext?nderung. Es wird mich h?chstwahrscheinlich weiterbringen, mich von der Stadt zu l?sen, in der ich viel gelitten habe - weniger Trigger durch die Umgebung, ruas aus der unmittelbaren Reichweite meiner Eltern... Die WG l?uft auch nicht mehr so gut wie fr?her - wir wollen beide raus.
11.1.06 20:16
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Winter.Kind / Website (11.1.06 22:56)
Liebes, ich finde es gut, dass Du Dir selber diese Freiheit nimmst. ich finde es gut, dass Du diese Schritte gehst.. (: Ich wünsche Dir viel Kraft für diese Schritte & drücke Dir die Daumen für die Bewerbungen... <3


Shekaina / Website (12.1.06 12:12)
niemand wird dich verurteilen- für DEINEN weg. und es ist dein weg und nur das ist wichtig. du bist voller tatendrang. ich weiss wie gut es tut sich zu befreien und ich weiss auch wieviel angst es macht, aber ich glaube an dich und geh an deiner seite.


Micha / Website (12.1.06 22:26)
Ein Umzug in eine andere Stadt, in eine andere Umgebung, kann vieles verändern und einen weiterbringen. Ich habe die Erfahrung auch gemacht.

Meine Heimatstadt habe ich gehasst, nein, nicht nur meine Heimatstadt, das ganze Bundesland und alle Menschen, die es bewohnen. Nach Berlin ging die Reise. Und es wurde zu meinem Zuhause. Nie hatte ich mich so wohl gefühlt - wie habe ich diese Stadt vergöttert. Es klingt paradox, aber gerade das gab mir die Kraft, zumindest wieder in mein "altes" Bundesland zurückzukehren.

So ein Umzug birgt aber auch Gefahren. Du solltest auf jeden Fall jemanden dort kennen oder zumindest schnell einen Bezug zu den Menschen dort finden. Sonst kann es passieren, daß dich die Einsamkeit auffrisst.

Respekt für deine Entscheidung. Ich wünsche dir viel Glück.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung