Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

https://myblog.de/geistmoerderin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nur Tränen

"Können Sie nicht irgendwo in sich ein Stück Wut finden? Es muss ja gar nicht viel sein. Nur so viel, dass Sie ein bisschen egoistischer sein können. Damit wäre ich schon zufrieden. Nur so viel, dass Sie sich selbst genauso hoch einschätzen wie Ihre Eltern."

Aber ich kann nicht. Ich kann nur wieder weinen - und das ist schon viel. Allein das nachdenkliche Gesicht meines Vaters vor mir zu sehen, die braunen Augen, die irgendwie immer verletzt blicken und forschend... Tränen brechen aus mir wie ein Sturzbach.

"Vielleicht sind Ihre Eltern ja auch verletzt, kann ja gut sein, aber was ist denn wichtiger - dass Sie niemanden verletzen, oder dass Sie ihr Überleben sichern?"

Natürlich ist mein Überleben das Entscheidende. Ich bin ja auch gegangen damals... und alles ist so sehr aus den Fugen geraten. Ich weiß doch, ich weiß... nur kommen meine Gefühle nicht mit meinem Intellekt mit.

"Und Ihre Eltern haben sich doch auch schuldig gemacht - wenn sie Ihnen nicht so massiv geschadet hätten, dann säßen Sie jetzt nicht hier bei mir und würden um Ihr Leben kämpfen."

Ich weiß nicht, warum mich das immer noch einholt, warum diese Baustelle immer noch so unbearbeitet scheint, wie am ersten Tag. Immer wenn meine Eltern irgendwie ins Spiel kommen, dreht meine Welt durch, ich versacke in Schuldgefühlen und bekomme Panik.
22.11.06 20:20
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sombra (22.11.06 23:37)
"nur kommen meine Gefühle nicht mit meinem Intellekt mit" Dieses Phänomen nannte meine Therapeutin "ungeheuer interessant und verdammt scheiße". Sie findet es objektiv gesehen interessant, dass ich -oder in diesem Falle wir- so intelligent sein können, alles durchschauen und dennoch etwas völlig widersinniges fühlen können. Und sie findet es "verdammt scheiße", dass es so ist.
Allerdings glaubt sie fest daran, dass ich eines Tages mein Wissen mit meinem Gefühl zusammenbringen kann und das "richtige" fühlen kann - nämlich Wut und nicht Scham.
Ich glaube auch fest daran. Du wirst es schaffen. Ich werde es schaffen. Wir werden es schaffen. Wir alle. *Auch Shekaina und Anydra anguck


Maccabros / Website (24.11.06 18:20)
Baustellen sollten in naher Zukunft fertig gestellt werden.
Daumenichdrück!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung