Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

https://myblog.de/geistmoerderin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedankenfolge

Ich bin überzeugt von meiner Schwäche und Wertlosigkeit. Schneiden = Versagen = Schwäche = Wertlosigkeit. Ich werde mein Versagen und meine Schwäche niemals überwinden, weil sie mich bedingen. Deshalb bin ich wertlos. Ich wollte mich schneiden, ich will es immer noch. Meine Mentalität verträgt sich nicht mit der Therapie. Ich sollte die Therapie abbrechen, denn ich hab den Therapieplatz nicht verdient. Ich würde keinen Tag ohne Therapie überleben, ich würde mich umbringen… aber das wäre eine Erlösung für mich. Ich bin ein hoffnungsloser Fall. Was bin ich noch wert? Ich bin nichts wert. Es wäre das Beste, mich wegzuschmeißen.
22.8.07 19:42
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


eithne / Website (17.10.07 22:58)
du bist nicht wertlos. du bist überzeugt von deiner schwäche? lach sie doch einfach aus... she es als spiel, dass du locker gewinnen kannst. sobald es einmal geschafft hast, hast du wieder einen punkt gewonnen. und du kennst deinen gegner nur zu gut, also bekämpfe ihn spielerisch.
"das ende ist erst der anfang" - der anfang ist vor allem das ende von deiner traurigen seite. akzeptiere sie, lebe sie kontrolliert aus. sie gehört zu dir, aber da sie zu dir gehört, kannst du sie auch kontrollieren...

liebe grüsse

eithne

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung