Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

 

https://myblog.de/geistmoerderin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Grundsatzänderung

"Warum meinen Sie, dass Sie immer alles ertragen müssten?"

Ja, das weiß ich auch nicht. In mir ist eine große Sensibilität und ich spüre den Schmerz von anderen fast noch intensiver als meinen eigenen. Ich möchte niemanden verletzen, nur mich selbst. Das mag schwer zu begreifen sein, aber es ist so. Dann, manchmal, passieren Dinge, die dieses Konzept völlig durchanderbringen. Gefühlsausbrüche, Ärger, das plötzliche Begreifen - ich will aber nicht alles ertragen! Ich will mein Recht durchsetzen! Oder zumindest das, was ich dafür halte. Hinterher kommen die Gewissensbisse. Schuldgefühle. Die Scham für mein unkontrolliertes Verhalten, die Angst, jemanden persönlich getroffen zu haben. Dann denke ich, ich sollte einfach mal die Klappe halten und drüber stehen. Das kann ich doch so gut! Lächeln und wortlos ertragen.

"Aber Sie müssen nicht alles ertragen! Sie haben ein Recht darauf, sich zu wehren! Warum schützen Sie jeden, einfach jeden - nur nicht sich selbst?"

Vielleicht bin ich größenwahnsinnig? Manchmal möchte ich Menschen, die mir sehr viel bedeuten, einfach ihr persönliches Päckchen Leid abnehmen. Ich kann dieses Leid ertragen, alle Demütigungen, Schmerzen und Verzweiflung, wenn Sie nur mir gehören. Aber Menschen leiden zu sehen, die ich mag, die mir etwas bedeuten... vielleicht sogar generell menschliches Leid, das kann ich nicht ertragen.

Es klingt verrückt, aber so fühle ich. Ich wurde übersensibilisiert für menschliches Leid - vor allem für das Leid, das ich meiner Familie antat. Dagegen war das Leid, das man mir antat, etwas absolut Gewöhnliches, Alltägliches, Normalisiertes - es war nicht von Bedeutung.

Jetzt kämpfe ich darum, die Grundsätze zu ändern, auf denen mein Verhalten basiert. Die Würde des Menschen ist unantastbar - und damit auch meine, nicht nur die meiner Mitmenschen. Und andere Menschen sind ebenso leidensfähig wie ich. Aber keiner von uns ist geboren, um zu leiden, keiner!
3.4.07 16:13
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Regentropfen / Website (4.4.07 17:34)
Wenn ich bei dir bin dann nehme ich immer viel mit von dir.
Vielleicht kenne ich dich noch am wenigsten von allen.
Und am MEISTEN.
Was du über das Leid schreibst - das der anderen - und das du es gerne persönlich abnehmen würdest... Ja, so habe ich dich eingeschätzt.
Da sind wir uns ähnlich.
Dennoch müssen wir UNS schützen, dürfen nicht alles ranlassen.
Das " ACHTE AUCH AUF DICH!" von meinem absoluten Lieblingsmenschen finde ich jetzt so wichtig. Ich habe gelernt AUCH auf mich zu achten.
Das wünsche ich dir auch!
Deine Worte sind oft so leise, wie sie leiser nicht sein können.
Deine Worte sind oft so wahr, wie sie wahrer nicht sein können.

Hier gibt es Blogs die Unterhalten, die am amüsieren mich,... die nehme ich so nebenbei mit...
Dann gibt es Blogs, wie den, den ich so vermisse, und auch diesen hier..., da fühle ich NÄHE und schlagende Herzen!
Danke.
Tröpfchen vom Regen


BruderK (4.4.07 18:08)
"Die Würde des Menschen ist unantastbar - und damit auch meine, nicht nur die meiner Mitmenschen. Und andere Menschen sind ebenso leidensfähig wie ich. Aber keiner von uns ist geboren, um zu leiden, keiner!"

Jupp! Genau! Schreib es dir auf und häng es dir so vor deine Augen, dass du es IMMER sehen kannst!


Seelensplitter / Website (4.4.07 20:26)
andere menschen sind ebenso leidensfähig und du bist ebenso fähig zum glücklich sein. Versuch es dir seblst zu gönnen, ich weiß, wie schwer das ist. Aber du hast ein Recht auf Glück genauso wie die anderen ein Recht auf Leid haben.
Schlaf gut


Elena / Website (6.4.07 20:10)
Ich kenne das Gefühl wenn man jemandem Leid abnehmen will. Aber auch du hast das Recht, dass man dir Leid abnimmt, vergiss das nicht. Manchmal ist es schwer zu ertragen das Menschen leiden und manchmal sollte man es wohl nicht an sich heranlassen - was zugegeben leichter gesagt ist als getan....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung